VAREL

SPD Varel beantragt weitere 300.000,00 €

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Varel beantragt in den Nachtragshaushalt vom 26.02.21 zusätzliche Mittel von 300.000,00 Euro für die Umsetzung der digitalen Ausstattung in denGrundschulen einzustellen.   In dem Medienentwicklungsplan, der zwischen der Verwaltung und den Grundschulen abgestimmt wurde, ist ein Gesamtbedarf von 660.000,00 Euro für die digitale Ausstattung der Grundschulen     ermittelt worden. Durch die Bundesmittelförderung von 360.000,00 Euro konnte ein Teil des Bedarfes umgesetzt werden. Auf Grund der aktuellen Situation sehen wir dringenden Handlungsbedarf, die Grundschulen zügig mit dem weiteren notwendigen Bedarf auszustatten. Die Mittel sollen jetzt im Nachtragshaushalt bereitgestellt werden, damit die Grundschulen diese zusätzlichen Mittel nach Bedarf, in Absprache mit derVerwaltung, abrufen können.

Mehr erfahren >>

Alle Grundschulen modernisieren

Einsatz der SPD trägt Früchte – 2,6 Millionen Euro für Bildung. Seit zwei Jahren beschäftigt sich die SPD Varel mit ihren Grundschulen und KiTas. Mit der Ratsentscheidung zur umfassenden Modernisierung der Schlossplatzschule wird der Ganztagsbetrieb verbessert. „Nach den Grundschulen Langendamm und Büppel ist ein weiteres Zwischenziel für die SPD zur Bildungsgerechtigkeit erreicht“, so Georg Ralle. „Bildung und Betreuung sind unser oberstes Ziel“. Der Pressesprecher der SPD Varel Sören Mandel erklärt hierzu: „Seit mehreren Jahren fordert die SPD Varel den Ausbau unserer Schulen und KiTas. Mit dem Beschluss im Stadtrat auf Drängen der SPD ist jetzt eine weitere Etappe genommen“.  Der Bürgermeister und die Verwaltung haben „herausragende Arbeit geleistet, indem in kürzester Zeit ein Antrag ausgearbeitet wurde, der mehr als 1,5

Mehr erfahren >>

Impfstoff-FAQ

Europa ist immer ein Thema. Auch bei Corona, denn die Impfstrategie in Deutschland ist auch zum Teil eine Europas. Die anliegende PDF liefert sicher viele wichtige Informationen zu den Impfstoffen.

Mehr erfahren >>

Corona-Schutzimpfung in Friesland

Gemeinsame Pressemeldung des Landkreises Friesland und der Städte und GemeindenJever, 19.1.2021 Corona-Schutzimpfung in Friesland: Landkreis, Städte und Gemeinden legen weiteres gemeinsames Vorgehen fest; Personen über 80 Jahre werden per Schreiben informiert Der Landkreis Friesland und die Städte und Gemeinden haben basierend auf den aktuellen Informationen, die in dieser Woche durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung an alle impfberechtigten Personen über 80 Jahre versendet werden, mit dem Hinweis zum Start der Impfzentren in Niedersachsen, über das weitere Vorgehen in Friesland beraten. In einer heutigen Sondersitzung des Landrates und der Bürgermeister wurde gemeinsam folgendes festgelegt: Landkreis informiert impfberechtigte Personen über 80 Jahre in einem eigenen Schreiben, Start des Impfzentrums frühestens in zweiter Februarwoche möglich Der Landkreis Friesland wird, in

Mehr erfahren >>

Alle Grundschulen jetzt zukunftsfest aufstellen

SPD Varel: „Alle Grundschulen jetzt zukunftsfest aufstellen“ Lob für Bürgermeister und Mehrheitsgruppe im Stadtrat Varel – die Weichen sind gestellt. Der Schulausschuss des Stadtrats Varel hat den Weg frei gemacht für weitere Investitionen in die Zukunft der Vareler Grundschulen. Ab 2025 soll es bundesweit den Ganztag geben. Schon im Jahr 2019 hat der Ortsverein der SPD Varel gemeinsam mit Bürgermeister Gerd-Christian Wagner (SPD) und Mitgliedern der SPD-Fraktion die Grundschulen im Stadtgebiet besichtigt. „Wir wissen nun, was zu tun ist und gehen Investitionen mit aller Kraft an“, so Fraktionsvorsitzender Jürgen Bruns (SPD) in einer Mitteilung. In der Mehrheitsgruppe herrsche Zuversicht, dass der Ganztagsausbau in den Bereichen Ausstattung und Räumlichkeiten aller Schulen „stringent abgearbeitet“ werden müsse. Weitergearbeitet werde nun zunächst mit der

Mehr erfahren >>